Local SEO - Tipps für die lokale Suche 

| | 29. September 2022
Allgemein | News | SEO

Lokale Suchmaschinenoptimierung (Local SEO) gewinnt immer mehr an Bedeutung! Denn Nutzer:innen suchen unterwegs - direkt mit dem Smartphone oder von zuhause - nach Restaurants in der Nähe, den Öffnungszeiten des neuen Modegeschäfts oder nach dem Anfahrtsweg zur nächsten Autovermietung. Worauf es bei der lokalen Suchmaschinenoptimierung ankommt, erfährst du in diesem Beitrag!

Was ist lokale Suchmaschinenoptimierung?

Lokale Suchmaschinenoptimierung (Local SEO) ist ein Aufgabenbereich der klassischen Suchmaschinenoptimierung. Ziel ist es, lokale sowie regionale Unternehmen und Einzelhändler:innen prominent in den Suchergebnissen zu platzieren. Um lokale Suchergebnisse anzeigen zu können, orientiert sich die Suchmaschine am Standort der Nutzer:innen, der Relevanz des jeweiligen Ergebnisses und der Bekanntheit der Einträge. 

Local SEO umfasst demnach alle Maßnahmen, die das Ziel verfolgen, eine Website in den lokalen Suchergebnissen nach vorne zu bringen – sozusagen Suchmaschinenoptimierung mit Fokus auf den Standort eines Unternehmens oder Einzelhandels.  

Durch die lokale Suchmaschinenoptimierung lassen sich also nicht nur lokale Rankings in den Suchmaschinen verbessern – Local SEO hilft dir dadurch auch dabei, mehr Besucher:innen und potenzielle Kund:innen zu erreichen. 

Wieso ist Local SEO wichtig?

Folgendes Beispiel soll die Relevanz von Local SEO verdeutlichen: Frau Müller sitzt mit ihrer Freundin in einem Café. Auf der Shopping-Liste stehen als nächstes sommerliche Sandalen. Frau Müller sucht mit dem Smartphone nach einem Schuhgeschäft in der Augsburger Innenstadt. Google zeigt daraufhin eine Liste mit passenden Suchergebnissen an – alle in der Nähe von Frau Müllers aktuellem Standort. 

Wusstest du, dass …

  • … Nutzer:innen zunehmend auf mobilen Geräten nach Dienstleistungen oder Produkten suchen?
  • … 4 von 5 Nutzer:innen nach lokalen Informationen bei Google suchen?
  • … Google Maps die am häufigsten genutzte Smartphone-App weltweit ist? 

Local SEO: Das sind typische lokale Suchanfragen

In der lokalen Suchmaschinenoptimierung lassen sich drei typische Arten an lokalen Suchanfragen unterscheiden: 

>> Suchanfragen mit offensichtlich lokalem Bezug, z. B. “Wandern in Oberbayern”
Abhängig vom Standort erhalten die Suchenden meist drei passende Google-Maps-Treffer, die vor den organischen Suchergebnissen angezeigt werden. Bei wenig Konkurrenz werden sogar Einträge in Google My Business (neuer Name: "Google Unternehmensprofil") angezeigt. 

>> Suchanfragen mit typischem lokalen Bezug, z. B. “Wandern”
Wird kein Standort innerhalb der Suchanfrage angegeben, werden den Suchenden in der Regel maximal drei passende Google-Maps-Treffer abhängig vom Standort oberhalb der organischen Suche angezeigt. 

>> Gezielte Suchanfragen nach bestimmten Unternehmen, z. B. “Wandern Nationalpark Berchtesgaden”
Bei solch gezielten Suchanfragen werden den Suchenden in der Regel die zugehörigen Google-My-Business-Einträge – sofern vorhanden – angezeigt. 

Für wen lohnt sich die lokale Suchmaschinenoptimierung?

Local SEO ist für jedes Geschäft und jede Branche interessant, die auf Kund:innen aus der Region angewiesen ist. Dazu gehören z. B. Tourismusangebote, Hotels, Restaurants, Arztpraxen, Anwaltskanzleien, Immobilienmakler:innen und viele mehr.  

Die lokale Suchmaschinenoptimierung lohnt sich deshalb für alle lokalen Ladengeschäfte und Dienstleistungsunternehmen, die ihre Sichtbarkeit in den Suchmaschinen für den jeweiligen Standort erhöhen wollen. Hiervon profitieren auch Schuhgeschäfte, Bäckereien und der gesamte Einzelhandel. 

Unternehmen, die eine Website besitzen, auf der sich z. B. relevante Informationen zu Preisen oder Kursplänen befinden, sollten ebenfalls auf Local SEO setzen. Hierzu zählen Sportstudios und Freizeitangebote wie Zoo, Botanischer Garten oder eine Minigolf-Anlage.

Worauf kommt es bei Local SEO an?

Ähnlich wie in der klassischen Suchmaschinenoptimierung gibt es verschiedene Faktoren, die die Platzierung von lokalen Suchergebnissen begünstigen können. 

Laut einer Studie des amerikanischen SEO-Tool-Anbieters MOZ können folgende Faktoren die Sichtbarkeit in der lokalen Suche erhöhen:

  • Google My Business Signals: Anlegen & Pflege des Google-My-Business-Eintrags
  • Link Signals: Erwähnungen des Unternehmens auf externen, thematisch relevanten Websites
  • Review Signals: Kundenbewertungen & Rezensionen
  • On-Page Signals: Verwendung relevanter Keywords in Kombination mit dem Standort
  • Citation Signals: Verwendung konsistenter Daten in relevanten Branchenbüchern & -verzeichnissen
  • Behavioral Signals: (Mobile) Nutzung der Website, Benutzerfreundlichkeit der Website
  • Personalization: Personalisierung nach dem Standort
  • Social Signals: Signale über soziale Netzwerke & Social Media 

5 Tipps für Local SEO

  1. Gib den Namen (inkl. Dienstleistung und Standort), die Adresse und die Telefonnummer deines Unternehmens in deinem Google-My-Business-Account sowie auf allen weiteren Plattformen, Branchenbüchern und deiner Website an. Wichtig: Um gegenüber Google seriös zu erscheinen, müssen das Format und die Schreibweise dieser Daten immer exakt gleich sein!
  2. Recherchiere die Keywords für deine On-Page-Optimierung speziell für relevante Regionen. Diese kannst du im Keyword-Planer gezielt einstellen. So arbeitest du nicht nur mit Kombination aus Keyword + Ort, sondern findest zudem genau heraus, welche Suchanfragen in deiner Zielregion gestellt werden.
  3. Um Social Signals an Google zu senden, reicht es nicht aus, Social-Media-Kanäle anzulegen. Diese sollten aktiv bespielt werden. Wichtig ist außerdem, dass du dort mit den Usern interagierst.
  4. Mithilfe strukturierter Daten unterstützt du Google dabei, deine Daten auf der Website und ihre Relevanz besser zu erkennen. Verwende dafür schema.org und das JSON-LD-Format.
  5. Dein Unternehmen hat mehrere Filialen? Hier empfiehlt es sich, auf deiner Website eine eigene Landingpage für jeden Standort zu erstellen. So kannst du mit jeder Filiale hohe Rankings erzielen. Reichere die Filial-Seiten mit umfassenden Informationen, Bildern, Standort- und Kontaktdaten sowie Handlungsaufforderungen an.

Fazit: Lokale Suchmaschinenoptimierung lohnt sich!

Nutzer:innen suchen verstärkt online und von unterwegs nach relevanten lokalen und regionalen Informationen wie Adressen, Telefonnummern oder Öffnungszeiten. 46 Prozent aller Suchanfragen haben lokalen Charakter. Und laut Hubspot rufen 88 Prozent der Nutzenden bei einem lokalen Unternehmen an, das sie vorher per Online-Suche gefunden haben. Mit uns als Local SEO Agentur legst du den Grundstein für mehr Sichtbarkeit deines Unternehmens – unsere SEO-Expertinnen und -Experten beraten dich gerne. 

Kostenlose Erstberatung!

*“ zeigt erforderliche Felder an

Einwilligung*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
That must be interesting!
Die seowerk News halten jede Woche interessante Beiträge, rund um die Themen SEO, SEA, Social Media, Storytelling, UX und vieles mehr für Sie bereit.

*“ zeigt erforderliche Felder an

Einwilligung*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
  |    |  
Kürzlich ist eine Alternative zur Suchmaschine Google erschienen. Neeva heißt der neue Suchdienst, der Suchen ohne Werbung und Tracking verspricht. In diesem Beitrag möchten wir Euch die neue Suchmaschine vorstellen und erklären, warum SEO gerade auf Neeva so wichtig ist.
Weiterlesen
  |    |  
Menschen mögen den Komfort des hybriden Shoppings Die Kluft zwischen Online- und Offline-Handel zu überwinden, stellt viele Händler:innen vor neue […]
Weiterlesen
  |    |  
Was bedeutet Omnichannel-Marketing? Der Begriff Omnichannel heißt übersetzt soviel wie "alle Kanäle". Das bedeutet, dass ein Unternehmen Kund:innen kanalübergreifend anspricht […]
Weiterlesen
Eine Infografik zu erstellen, ist im Grunde genommen gar nicht so schwierig. Willst du die Reichweite deiner Botschaft jedoch steigern, […]
Weiterlesen
  |    |  
Ein Marken-Styleguide, auch bekannt als Brand Guidelines oder Gestaltungsrichtlinien, ist der Kern einer Marke. Er vereint auf visuelle Weise Mission, […]
Weiterlesen
  |    |  
Was versteht man unter "Suchintention"? Die Suchintention (Search Intent) meint die Absicht des Nutzers, eine Suchanfrage zu stellen. Dabei unterscheidet […]
Weiterlesen
  |    |  
Die sozialen Medien sind zum Hauptort für die eigene Markenpräsentation geworden. Sie helfen, die Werte und Markenbotschaften einem breiten Publikum zu eröffnen.
Weiterlesen
  |    |  
Kostet Instagram bald Geld? Wofür man jetzt bezahlen kann Bereits bei zehn Influencer:innen wird ein neu eingeführtes Abo-Modell für Instagram […]
Weiterlesen
  |    |    |    |  
UX: Was ist das eigentlich? UX – kurz für User Experience – beschreibt die Eindrücke und Erlebnisse, die bei einem […]
Weiterlesen
  |    |  
Änderungen nicht nur bei Facebook US-Abgeordnete und ein Senator bringen ein Gesetz gegen die Targeting-Praxis der Tech-Konzerne auf den Weg. […]
Weiterlesen
  |    |  
Zwölf Nullen und kein Ende Nachdem der Börsenwert von Apple erst im August 2019 die erste Billionen-Marke gerissen hat, verdreifachte […]
Weiterlesen
  |    |    |  
AIDA: vom Wasser zur Werbepsychologie Wofür steht noch einmal AIDA? Lautet so nicht der Name einer Marke von Kreuzfahrtschiffen oder […]
Weiterlesen
Kontakt
crossmenu linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram