Kontakt

Das Zeitalter der Generation Z

Scroll  ____
Share
31. März 2020
News

Doch was zeichnet die Generation Z aus? Welche sozialen Netzwerke nutzt sie wirklich? Welche Inhalte sind von Bedeutung? Und wie kann man sie am besten erreichen? Wir vom seowerk haben uns genauer mit diesen Fragen beschäftigt. 

Was zeichnet die Generation Z aus?

Die Generation Z ist ständig online. Laut der ARD/ZDF Online Studie 2019 waren mehr als 97 Prozent der 14 bis 29 Jährigen, also die Mehrheit der Generation Z, täglich im Internet aktiv. Die Inhalte beziehen sie dabei vorwiegend von ihren mobilen Endgeräten, denn die Generation Z hat den besten Zugang zu Smartphones und Apps. Über soziale Medien vernetzen sie sich mit Freunden, Bekannten und Influencern, die ihnen Empfehlungen für bestimmte Produkte und Dienstleistungen geben und ihre Meinung beeinflussen. 

Nicht zuletzt ist die Generation Z zu einer entscheidenden Kaufkraft geworden. Informationen über Produkte werden online eingeholt, gekauft wird vorrangig im stationären Handel. Anhand von Online Reviews werden Produkte, Dienstleistungen und Online Shops miteinander verglichen. Die Generation Z ist skeptisch. 36 Prozent der 16 bis 24 Jährigen legen Artikel in ihren Warenkorb, ohne den Kauf abzuschließen. 

Welche sozialen Netzwerke nutzt die Generation Z wirklich?

Die Generation Z weiß, was sie will. Und zwar Plattformen mit visuellem Content. Bilder und Videos werden nicht nur häufiger konsumiert, mit den visuellen Inhalten wird auch mehr interagiert. Instagram ist nach wie vor der Vorreiter in Deutschland. Knapp 47 Prozent der 14 bis 29 Jährigen nutzten Instagram im Jahr 2019 täglich – immerhin 35 Prozent Facebook und 22 Prozent Snapchat. 

Mit TikTok und Twitch sind zwei neue Konkurrenten auf den Markt gekommen. Mittlerweile nutzen knapp 5 Prozent der Generation Z die beiden Angebote. In nächster Zeit werden diese weiter an Bedeutung gewinnen, weshalb es wichtig ist, sich bereits jetzt mit den Marketingmaßnahmen der einzelnen Social Media Plattformen zu beschäftigen.

Was ist wichtig für die Bewerbung der Generation Z?

Um die Zielgruppe der Generation Z zu bewerben, ist es wichtig diese in ihrem Alltag zu erreichen. Dies geschieht über visuelle Inhalte, optimiert auf mobile Geräte. Durch verschiedene Marketingmaßnahmen kann man gezielt Personen ansprechen, deren private Interessen mit den Produkten und Dienstleistungen übereinstimmen. Werbeanzeigen sollten nur Personen angezeigt werden, die dafür relevant sind. 

Fundamental ist eine gute online Reputation des Unternehmens sowie der Produkte und Dienstleistungen selbst. Egal ob durch Produktempfehlungen von Influencern oder mittels Produktbewertungen im eigenen Online Shop. Vorteile von Online Shops, wie „Gratis Versand und kostenloser Rückversand“, sowie Rabattaktionen sollten hervorgehoben werden, um die Zielgruppe letztendlich zum Einkauf zu bewegen.  

Du würdest gerne die Generation Z online erreichen? Wir helfen dir dabei! 

Informiere dich jetzt über unsere Leistungen im Bereich Social Media Marketing. Gerne steht unser Team für eine kostenlose Erstberatung zur Verfügung.

Quellen: ARD/ZDF Onlinestudie, PEW Research, Statistisches Bundesamt

Kostenlose Erstberatung!
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
That must be interesting!
Die seowerk News halten jede Woche interessante Beiträge, rund um die Themen SEO, SEA, Social Media, Storytelling, UX und vieles mehr für Sie bereit.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Volle Säle bei Content-Themen: mit Storytelling interagieren & konvertieren Die Orga lief allerdings so reibungslos, dass es sich nicht anfühlte, […]
Weiterlesen
  |    |  
Das unterscheidet Twitter von anderen Plattformen Die 2006 gegründete Mikroblogging-Plattform Twitter zählt mit 139 Millionen aktiven Nutzer:innen pro Tag zu […]
Weiterlesen
Natürlich hätte es für eine Google AdWords Agentur oder schlicht Werbende Vorteile, wenn ihre Google AdWords Anzeigen künftig durch Bilder mehr auffallen […]
Weiterlesen
Unser Wolfgang Winter hat vor kurzem im Rahmen des Online Marketing Tags ein Webinar zum Thema Gewinnbringendes Affiliate Marketing für KMU gehalten. […]
Weiterlesen
Neues Update von Google kommt – was ändert sich für Suchmaschinenoptimierung? Mit dem neuen Update wird der Suchalgorithmus von Google […]
Weiterlesen
So kommt das virtuelle Klassenzimmer online zu den Entscheidern Am 11. März 2020 schlossen die ersten Schulen, bevor Bayern nur […]
Weiterlesen
Was ist dieser Cyber Monday? Für die Amerikaner war wohl Halloween noch nicht genug. Sie erfanden auch noch den Black […]
Weiterlesen
  |  
Google Core Update 2020: Was hat sich verändert? Veränderungen im Sichtbarkeitsindex zeigen sich bei Webseiten aus den Bereichen Affiliate, Finance, […]
Weiterlesen
LinkedIn schaltet ein Algorithmus-Update und die ersten Fragen, die man sich stellt, sind erfahrungsgemäß: „Was hat sich verändert?“ und „Was […]
Weiterlesen
  |  
Dass Webseiten mit SEO optimierten Inhalten in den Google Suchergebnissen weiter oben angezeigt werden und so auch mehr Besucher und […]
Weiterlesen
Gezieltes Targeting durch die Verbindung von Search und YouTube Werbetreibende stehen oft vor der Herausforderung die richtigen Zielgruppen zu erreichen. […]
Weiterlesen
Was ist TikTok eigentlich und wie funktioniert die App? Mit 63 Millionen Downloads zählt TikTok aktuell zu einer der angesagtesten […]
Weiterlesen
crossmenu linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram