#Twitter in Deutschland: Top oder Flop?

Twitter ist wohl in erster Linie als Nachrichtenplattform bekannt, auf der sich Menschen mit maximal 280 Zeichen über das Weltgeschehen austauschen können. Doch steckt noch mehr hinter dem Mikroblogging-Dienst? Hat Twitter auch für Unternehmen in Deutschland Potenzial? Oder ist Twitter mittlerweile überholt und steht neben anderen sozialen Netzwerken wie zum Beispiel Pinterest, Facebook & Instagram als Verlierer dar?

Das unterscheidet Twitter von anderen Plattformen

Die 2006 gegründete Mikroblogging-Plattform Twitter zählt mit 139 Millionen aktiven Nutzer:innen pro Tag zu einer der führenden Online-Communities in Deutschland. Wohingegen auf Instagram, Pinterest und Co. meistens die Ästhetik der Beiträge im Vordergrund steht, glänzt Twitter mit seiner Einfachheit. Twitter ist in der Verwendung und in der Kommunikation rational, einfach und unkompliziert. Die Hierarchien sind auf Twitter flach und Nutzer:innen können untereinander in den direkten Dialog treten. Der größte Vorteil von Twitter ist aber die Kommunikation in Echtzeit. Selbst Facebook kommt an die Geschwindigkeit, in der sich aktuelle Nachrichten auf Twitter verbreiten, noch nicht heran. Ein Grund dafür ist, dass Nutzer:innen auf Twitter speziellen Hashtags folgen können und dadurch schnell über Neuigkeiten informiert werden.

Was ist der Nutzen von Twitter für Ihr Unternehmen?

Twitter ist aber nicht nur für private Nutzer:innen geeignet, sondern ist auch für Unternehmen eine immer interessanter werdende Plattform mit vielen Vorteilen. Aber wie können Unternehmen Twitter effizient einsetzten? Die Antwort darauf liegt auf der Hand: aktueller, interessanter und kurzer Content. Der Fokus liegt bei Twitter ganz klar auf kurzen, interessanten Neuigkeiten. Oft wird der Vorteil unterschätzt, dass Personen auf Twitter grundsätzlich auf der Suche nach Neuigkeiten sind und daher auch besonders offen für neue Unternehmen und neue Produkte sind.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Twitter auch als Werbeplattform genutzt werden kann. Die Option Werbeanzeigen zu schalten, eignet sich um Webseiten-Traffic zu generieren, die Reichweite zu erhöhen oder die Markenbekanntheit zu steigern. Besonders interessant sind die gesponserten Twitter-Beiträge (Tweets) und Trends. Aber auch einzelne Accounts lassen sich auf Twitter unkompliziert gegen Bezahlung vermarkten. Das Interessante an den gesponserten Anzeigen ist die native Art der Werbung: Das bedeutet, dass die Werbung für Nutzer:innen nur schwer von den anderen Beiträgen im News-Feed zu unterscheiden ist.

Neben guten Werbeanzeigen spielt aber auch die richtige Zielgruppe eine essentielle Rolle. Wie auch Facebook & Instagram erlaubt Twitter durch detailliertes Targeting die Zielgruppe präzise einzugrenzen. In Deutschland können Personen auf Twitter anhand von Keywords, demographischen Angaben und Interessen eingegrenzt werden. Für Werbekampagnen, die in den USA und Großbritannien durchgeführt werden, ist sogar Verhaltens-Targeting möglich. Mit dieser Art des Targetings können Menschen anhand ihres Lifestyles und ihres Shopping-Verhaltens angesprochen werden. Politische Werbeanzeigen sind auf Twitter übrigens seit dem 22. November 2019 nicht mehr erlaubt. Das ist natürlich ein klarer Vorteil für die Konkurrenz.

Fazit: Ist Twitter ein Verlierer oder Überflieger?

Kurz und knapp: Weder noch. Twitter als Verlierer unter den sozialen Netzwerken zu bezeichnen ist falsch. Im Gegensatz zu Facebook und Instagram bietet Twitter Unternehmen interessante Möglichkeiten, die richtige Zielgruppe anzusprechen, zum Beispiel über das Keyword-Targeting. Viele dieser Optionen sind allerdings bisher nur für Werbekampagnen möglich, die in den USA oder Großbritannien durchgeführt werden. Twitter ist in Deutschland insbesondere dazu geeignet, die Markenbekanntheit zu steigern und Produktneuheiten bekannt zu machen.

Sie haben Fragen oder wollen mehr Social-Media-Marketing betreiben? Unser kompetentes Team berät Sie gerne.

Kostenlose Erstberatung!

*“ zeigt erforderliche Felder an

Hidden
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
That must be interesting! 

*“ zeigt erforderliche Felder an

Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
  |  
Google plant eine Neuerung in der organischen Suche: Die "Search Generative Experience" (SGE) soll durch KI-generierte Inhalte direkt über den Suchergebnissen Nutzerzufriedenheit steigern, indem sie sich genau an die jeweilige Suchintention anpassen.
Weiterlesen
  |  
Die KI-Revolution wurde am 30.11.2022 durch die Veröffentlichung des populärsten KI-Chatbots „Chat-GPT“ weltweit eingeleitet, welcher auf einem Large Language Model basiert und innerhalb kürzester Zeit mehrere 100 Millionen Nutzer gewinnen konnte.
Weiterlesen
  |    |  
Ab 28. Juni 2025 müssen Webseiten und Apps laut Barrierefreiheitsstärkungsgesetz barrierefrei sein, indem sie unter anderem Leichte Sprache nutzen, um für alle zugänglich zu sein.
Weiterlesen
  |  
Auf der Suche nach einem benutzerfreundlichen und vielseitigen Design-Tool bist du sicherlich bereits auf Canva aufmerksam geworden. Canva hat zweifellos die Designlandschaft verändert und bietet eine beeindruckende Plattform für kreative Bearbeitungen.
Weiterlesen
  |  
Gender-Star, Gender_Gap und Binnen-I – was auf den ersten Blick kompliziert klingt, ist ein Schritt in eine gleichberechtigte Zukunft. Ob weiblich, männlich oder nicht-binär, wer in Online-Texten gendert und [...]
Weiterlesen
  |  
Überwinde deine Schreibblockade Als Texter:in oder Content Creator hast du einen wichtigen Job: Du bringst Ideen und Gedanken auf Papier und gestaltest damit Geschichten, die Leser:innen begeistern und inspirieren. Doch manchmal kann es schwierig [...]
Weiterlesen
  |  
10+1 Anwendungen, wie ChatGPT bei der Erstellung von SEO-Content hilft Seit November 2022 ist ChatGPT als Forschungsvorschau für die Öffentlichkeit zugänglich. Alle, die einen OpenAI-Account eröffnen, können das Sprachmodell bereits verwenden. Grundlegend gesagt, führt ChatGPT Befehle aus, [...]
Weiterlesen
  |  
Was sind saisonale Suchbegriffe?  Es ist kurz vor Weihnachten: Die Feiertage stehen vor der Tür und die letzten Geschenke landen gerade noch im Warenkorb, nachdem du "weihnachtsgeschenk oma" gegoogelt hast. Im Kopf gehst du deine Einkaufsliste für das Weihnachtsessen durch und gibst noch [...]
Weiterlesen
  |  
Kürzlich ist eine Alternative zur Suchmaschine Google erschienen. Neeva heißt der neue Suchdienst, der Suchen ohne Werbung und Tracking verspricht. In diesem Beitrag möchten wir Euch die neue Suchmaschine vorstellen und erklären, warum SEO gerade auf Neeva so wichtig ist.
Weiterlesen
  |  
Menschen mögen den Komfort des hybriden Shoppings Die Kluft zwischen Online- und Offline-Handel zu überwinden, stellt viele Händler:innen vor neue Herausforderungen. Unternehmen können von dieser Entwicklung jedoch profitieren, indem sie eine hybride [...]
Weiterlesen
  |  
Was ist lokale Suchmaschinenoptimierung? Lokale Suchmaschinenoptimierung (Local SEO) ist ein Aufgabenbereich der klassischen Suchmaschinenoptimierung. Ziel ist es, lokale sowie regionale Unternehmen und Einzelhändler:innen prominent in [...]
Weiterlesen
  |  
Was bedeutet Omnichannel-Marketing? Der Begriff Omnichannel heißt übersetzt soviel wie "alle Kanäle". Das bedeutet, dass ein Unternehmen Kund:innen kanalübergreifend anspricht […]
Weiterlesen
Kontakt
crossmenu linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram