"YouTube Shorts"-Agentur

Nutzen Sie die Potenziale bei Werbung, Ads und Influencern

„Youtube Shorts“-Agentur: Werbung, Ads & Influencer gezielt einsetzen

YouTube plant eine Funktion namens „Shorts“ in seine Plattform zu integrieren, über die User und Influencer eigene kurze Videos hochstellen, bearbeiten und mit Musik unterlegen können. Offensichtlich reagiert die Google-Tochter damit auf die Konkurrenz der immer beliebter werdenden Video-App TikTok aus China. Wenn Sie auf „YouTube Shorts“ Werbung oder Ads schalten wollen sowie Influencer suchen, dann melden Sie sich bei uns. Wir von der Digital-Agentur seowerk betreuen alle Social-Media-Kanäle und werden von Tag 1 auf „YouTube Shorts“ aktiv unsere Kunden bei der Betreuung ihrer Kampagnen unterstützen, gerne auch Sie!

YouTube-Shorts kommt: Influencer-Marketing mit völlig neuen Möglichkeiten

Hintergrund ist offenbar, dass Konkurrent TikTok das US-Unternehmen stark unter Druck setzt. Zwar ist YouTube mit 1,8 Milliarden Nutzern pro Monat noch Platzhirsch, allerdings wurde die TikTok-App weltweit bereits stattliche 1,5 Milliarden Mal heruntergeladen. Darum arbeitet YouTube an „Shorts“, wie die Seite „The Information“ berichtet. Mit YouTube Shorts sollen User dazu animiert werden, selbst kurze Video-Clips teilen zu können. Dabei soll ihnen vom Google-Unternehmen lizensiertes Audio-Material wie Musik zur Verfügung gestellt werden – gegenüber TikTok ein eindeutiger Vorteil von YouTube Shorts. Ein weiterer Vorteil von Shorts ist, dass der Dienst derzeit nicht als eigene Plattform geplant ist, sondern in das YouTube-Universum integriert werden soll. Die Nutzer können gleich zum Start des neuen Dienstes die bestehende Reichweite ihrer YouTube-Community nutzen und müssen sich nicht erst – wie bei TikTok – einen Stamm neuer Follower aufbauen.

YouTube Shorts-Agentur: Werbung, Stories und Ads schalten mit seowerk

Die Social-Media-Experten unserer Agentur haben „Shorts“ bereits im Blick. Deshalb werden wir an dieser Stelle die Neuerungen dokumentieren und für Sie an Tag 1 starten können. Der frühe Vogel fängt den Wurm, reservieren Sie also gerne einen Beratungstermin bei uns und seien Sie sofort bei Ihren Zielgruppen präsent, wenn YouTube Shorts durchstartet. Die Zeit läuft, denn Shorts soll noch im Jahr 2020 live gehen. Sobald wir wissen, in welcher Weise man als Agentur für Kunden aus dem B2B- und B2C-Bereich Werbung und Ads schalten kann, informieren wir Sie hier. Auch über die spezifischen Möglichkeiten des Influencer-Marketings halten wir Sie auf dem Laufenden.

Ob es auch eine gesonderte YouTube Shorts-App geben wird, scheint zweifelhaft, wird das Element doch direkt auf der Plattform implementiert.

YouTube Shorts: Auch Facebook plant ein ähnliches Produkt

Übrigens: Nicht nur Google will TikTok über YouTube und „Shorts“ begegnen. Auch Facebook plant angeblich ein ähnliches Format. Hierüber ist allerdings noch wenig bekannt. Nach Angaben der Reverse-Engine-Entwicklerin Jane Wong arbeitet der Konzern aber an einer Art TikTok-Applikation. Diese soll ein Instagram-Feature sein mit dem Namen „Scenes“ (oder „Reels“). Die Kurz-Videos sollen wahrscheinlich in die Stories eingeblendet werden. Ein genauer Zeitplan für das Instagram-TikTok ist noch nicht bekannt.

Das ist YouTube

Hintergrund, das ist YouTube: YouTube ist ein 2005 gegründetes Video-Portal, das zu Google gehört, mit Sitz im kalifornischen San Bruno. Die User können auf der Plattform umsonst Videoclips sehen, bewerten, kommentieren und auch selbst hochladen. 2014 machte YouTube etwa vier Milliarden US-Dollar Umsatz, hauptsächlich durch ausgespielte Werbung vor und in Clips. Im Jahr 2019 erzielte YouTube einen Umsatz von bereits 15 Milliarden Dollar.

© 2020 – seowerk GmbH