Virale Infografiken – Social Media Botschaften visualisieren

20. Juli 2022
Allgemein

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte - und verbreitet sich im Idealfall auch schneller. In unserem Guide zeigen wir dir, wie du virale Infografiken schaffst.

Eine Infografik zu erstellen, ist im Grunde genommen gar nicht so schwierig. Willst du die Reichweite deiner Botschaft jedoch steigern, sind virale Infografiken erstrebenswert. Wir zeigen dir, wie du deine Chancen durch gezielte Techniken steigern kannst.

Tipps für virale Infografiken

Grundlagen

Einzigartigkeit & klarer Standpunkt

Zu einer der wichtigsten Erfolgsregeln zählt: Kreativität wird honoriert, Copycats fliegen schnell auf. Also sorge im ersten Schritt dafür, dass deine Infografiken einzigartig ist und gegen keine Urheberrichtlinien verstößt. Inspiration kannst du dir holen, doch eine Kopie mit verändertem Design-Stil kommt nicht gut. Auch dein Standpunkt sollte in der Infografiken zum Ausdruck kommen. Sei nicht neutral, das wirkt schnell langweilig. Nutzer interessieren sich für klare Aussagen, solche polarisieren selbst dann, wenn der User nicht derselben Meinung ist (oft sogar gerade deswegen).

Interesse weckende Headline

Deine Headline muss den User sofort catchen und vor dem weiteren scrollen abhalten. Nur 2 von 10 Menschen widmen sich mehr als der Überschrift. Eine interessante, im beste Fall lockende Headline ist also das A und O.

Zahlen im Titel

Nutze Zahlen in der Überschrift, diese zeigen dem Nutzer direkt, was ihn erwartet. Geheim-Tipp: Ungerade Nummern wecken nachweislich noch mehr Aufmerksamkeit und haben daher eine um 20 Prozent höhere Click-Through-Rate als gerade Zahlen. Solch eine Headline könnte z. B. lauten „Die 13 besten Grafikprogramme“.

Zielgruppe kennen

Liefere in deiner Infografiken Informationen zu Themen, die für deine Zielgruppe relevant sind. Dies funktioniert nur, wenn du deine Zielgruppe kennst und weißt, was dieser gefällt. Achte auch auf den Bezug zu deiner Branche, deinem Produkt oder deinen sonstigen Leistungen.

Eyecatcher Titel

Der erste Eindruck ist entscheidend und dies gilt auch bei viralen Infografiken. Häufig erstrecken sich Infografiken über mehrere Slides oder laufen im Hochformat weit nach unten. Damit der Nutzer diese Bereiche überhaupt entdeckt, ist ein ansprechender Titelbereich von großer Bedeutung. Zeigt dem User was ihn erwartet und schockt ihn direkt mit Inhalten die seine Aufmerksamkeit halten.

Keine offensichtliche Werbung

Deine Infografiken sollte an erster Stelle informativ und ästhetisch sein. Penetrante Werbung in Infografiken kommt nicht gut an. Solche Grafiken werden sehr viel seltener geteilt. Gelingt dir eine virale Infografik, ist dies sowieso die beste Werbung für dich.

Damit die Grafik häufig geteilt wird, solltest du dafür sorgen, dass diese gut aussieht und den offensichtlichen Design Standards entspricht:

Interessante Einführung

Überlege dir ein paar originelle einleitende Sätze zu deiner Infografik, die User zum Weiterlesen animieren. Diese können ganz kurz auf der Infografik und etwas länger im Bildunterschrift-Bereich stehen. Zitate, Fragen oder eine persönliche Anekdote zum Thema, helfen Interesse zu wecken.

Schnelle Lösung bieten

Der durchschnittliche Internetnutzer hat eine sehr kurze Aufmerksamkeitsspanne, sorge also dafür, dass er schnell mit für ihn nützlichen Infos gefüttert wird. Bietest du dem User Inhalte mit einem sofortigen Mehrwert, wird er wiederkehren und deine Infografik im besten Fall verbreiten.

Nummerierungen

Durch Nummerierungen schaffst du Übersichtlichkeit. Nummeriere deine Abschnitte deutlich mit Zahlen, sodass der Nutzer weiß, wo er sich im Gesamtbild befindet.

Branding

Jede deiner Infografiken sollte einzigartigen sein, im selben Zuge aber auch deine Brand Identität widerspiegeln. Klingt schwierig? Ist es aber gar nicht. Konzentriere dich auf 2 bis 3  wiederkehrende Merkmale. Diese können Farbkombinationen, Fonts, Bildsprache, Icon-Stil etc. sein. Benutzt du diese Stilelemente in all deinen Infografiken, werden diese Elemente zu deiner Brand Identität.

Influencer Marketing

Influencer Marketing ist zu einer gängigen Werbestrategie geworden, die auch du nutzen kannst. Probiere mal, mit Influencern deines Themenbereichs in Kontakt zu treten und präsentiere deine Infografiken. Kann sich der Influencer mit deiner Botschaft identifizieren, könnte er diese mit seiner Zielgruppe teilen, was deiner Grafik mehr Reichweite verschaffen kann.

Optimierung

Wir möchten dir noch ein paar Optimierungsmöglichkeiten präsentieren. So solltest du passende Keyword für deine Infografiken ausfindig machen und nutzen. Auch eine schnelle Ladezeit deiner Infografik ist vom Vorteil. Schon einmal von der 5:9 Regel gehört? Nein. Dann aufgepasst! Infografiken die 9x länger als weit sind, werden häufiger geteilt.

Share

Zu guter Letzt solltest du dafür sorgen, dass sich deine Infografiken leicht verbreiten lassen. Share Buttons (mehr zum optimalen Button-Design) sollten sofort ersichtlich sein und leicht nutzbar. Verbreite deine Grafiken auf mehr als einer Plattform, mit Backlinks zu deinen anderen Accounts, um eine Grundlage für möglichst große Verbreitung zu schaffen.

Hast du alle unsere Tipps bei der Erstellung deiner Infografiken beachtet, dann bist du der viralen Infografik mit Sicherheit ein gutes Stück näher gekommen. Bedenke, dass auch hier Übung den Meister macht. Deine ersten Infografiken werden vermutlich nicht direkt durch die Decke gehen, aber von Mal zu Mal lernst du, was deiner Zielgruppe gefällt und wie sich deine Infografiken verbessern lassen. Das Wichtigste ist, dass dein Content kreativ und informativ ist sowie Mehrwert für den User bietet. Teile deine Infografiken selbst, bitte andere dies zu tun und mit etwas Glück gelingt dir die nächste virale Infografik.

Du möchtest mehr spannende Neuigkeiten unserer Agentur für Grafik-Design, Social Media Marketing und Suchmaschinenoptimierung erhalten? Demnächst geht unter Newsletter an den Start!

Kostenlose Erstberatung!

*“ zeigt erforderliche Felder an

Einwilligung*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
That must be interesting!
Die seowerk News halten jede Woche interessante Beiträge, rund um die Themen SEO, SEA, Social Media, Storytelling, UX und vieles mehr für Sie bereit.

*“ zeigt erforderliche Felder an

Einwilligung*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
  |    |  
Kürzlich ist eine Alternative zur Suchmaschine Google erschienen. Neeva heißt der neue Suchdienst, der Suchen ohne Werbung und Tracking verspricht. In diesem Beitrag möchten wir Euch die neue Suchmaschine vorstellen und erklären, warum SEO gerade auf Neeva so wichtig ist.
Weiterlesen
  |    |  
Menschen mögen den Komfort des hybriden Shoppings Die Kluft zwischen Online- und Offline-Handel zu überwinden, stellt viele Händler:innen vor neue […]
Weiterlesen
  |    |  
Was ist lokale Suchmaschinenoptimierung? Lokale Suchmaschinenoptimierung (Local SEO) ist ein Aufgabenbereich der klassischen Suchmaschinenoptimierung. Ziel ist es, lokale sowie regionale […]
Weiterlesen
  |    |  
Was bedeutet Omnichannel-Marketing? Der Begriff Omnichannel heißt übersetzt soviel wie "alle Kanäle". Das bedeutet, dass ein Unternehmen Kund:innen kanalübergreifend anspricht […]
Weiterlesen
  |    |  
Ein Marken-Styleguide, auch bekannt als Brand Guidelines oder Gestaltungsrichtlinien, ist der Kern einer Marke. Er vereint auf visuelle Weise Mission, […]
Weiterlesen
  |    |  
Was versteht man unter "Suchintention"? Die Suchintention (Search Intent) meint die Absicht des Nutzers, eine Suchanfrage zu stellen. Dabei unterscheidet […]
Weiterlesen
  |    |  
Die sozialen Medien sind zum Hauptort für die eigene Markenpräsentation geworden. Sie helfen, die Werte und Markenbotschaften einem breiten Publikum zu eröffnen.
Weiterlesen
  |    |  
Kostet Instagram bald Geld? Wofür man jetzt bezahlen kann Bereits bei zehn Influencer:innen wird ein neu eingeführtes Abo-Modell für Instagram […]
Weiterlesen
  |    |    |    |  
UX: Was ist das eigentlich? UX – kurz für User Experience – beschreibt die Eindrücke und Erlebnisse, die bei einem […]
Weiterlesen
  |    |  
Änderungen nicht nur bei Facebook US-Abgeordnete und ein Senator bringen ein Gesetz gegen die Targeting-Praxis der Tech-Konzerne auf den Weg. […]
Weiterlesen
  |    |  
Zwölf Nullen und kein Ende Nachdem der Börsenwert von Apple erst im August 2019 die erste Billionen-Marke gerissen hat, verdreifachte […]
Weiterlesen
  |    |    |  
AIDA: vom Wasser zur Werbepsychologie Wofür steht noch einmal AIDA? Lautet so nicht der Name einer Marke von Kreuzfahrtschiffen oder […]
Weiterlesen
Kontakt
crossmenu linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram