Cyber Monday: Be prepared!

Bald ist es wieder soweit. Nein, nicht Weihnachten. Obwohl man schon seit Monaten mit Lebkuchen in den Läden konfrontiert wird, gibt es davor ein nahezu genauso spannendes Event. Vielleicht nicht für die Kinder, aber sicher für alle Shop-Besitzer. Der Tag im Jahr naht, an dem Kunden auf Online-Shops mit Sonderangeboten aller Art gelockt werden: der Cyber Monday. Obwohl er sich inzwischen nicht mehr nur auf einen Tag beschränkt, sondern fließend in die Weihnachtsschnäppchen übergeht. Und nicht zu vergessen ist, dass auch bereits in der Woche vor Black Friday und Cyber Monday ein Countdown mit unzähligen Rabatten startet. So entgeht kaum jemand dem Hype – ob er will oder nicht.

Was ist dieser Cyber Monday?

Für die Amerikaner war wohl Halloween noch nicht genug. Sie erfanden auch noch den Black Friday und den Cyber Monday. Eine wirklich spannende Entstehungsgeschichte gibt es zu den beiden leider nicht, was der Freude von Rabattjägern aber keinerlei Abbruch tut. Das Datum lässt sich leicht merken: Der vierte Freitag im November – immer einen Tag nach Thanksgiving – wurde zum Black Friday, weil die meisten Amerikaner diesen Brückentag ohnehin zum Shopping nutzten. Der Cyber Monday findet am folgenden Montag statt. Sollte das Datum kurz entfallen sein, erinnern gerne unzählige Prospekte und Werbeanzeigen daran. 

Vorbereitung auf den Cyber Monday im Online-Marketing

Durch die Masse an Angeboten ist es an diesem Tag beziehungsweise in der Woche umso schwieriger, sich abzuheben. Also sollten Sie frühzeitig entscheiden, ob es sich für Sie lohnt, auf den Cyber Monday einzugehen oder sich lieber gleich auf die Weihnachtszeit zu konzentrieren. Entscheiden und planen sollten Sie das spätestens Ende September, um Anfang November bereits auf Ihre Aktionen aufmerksam zu machen.

Tipps für den Erfolg des Cyber Mondays

Es ist nicht nötig, gleichzeitig auf allen sozialen Netzwerken Ihr Angebote zu präsentieren. Fokussieren Sie sich auf die ein oder zwei, die die größten Einnahmen bringen. So holen Sie mit geringem Aufwand, das Maximum aus der Cyber-Monday-Kampagne heraus.

Bedenken Sie außerdem, logisitisch gut aufgestellt zu sein: Blöd wäre, wenn die Kunden alles bestellen, was Ihre Seite hergibt und Sie mit Lieferengpässen zu kämpfen haben. Also bereiten Sie Ihr Lager und das Personal auf den möglichen Ansturm am Cyber Monday vor.

Diese Kanäle stehen Ihnen zur Verfügung, um die Cyber-Monday-Schnäppchen zu bewerben:

  • Newsletter: Falls Sie diesen haben, liegt es nahe, Ihren Kunden den November über mehrere Newsletter zu schicken. So gelangen Sie am unkompliziertesten zu Aufmerksamkeit und sprechen Ihre Fans an. Locken Sie sie doch mit einem Countdown, bei dem Sie jeden Tag ein kleines Schnäppchen anbieten.
  • Social Media: Auf sozialen Netzwerken machen Sie mit kreativen Aktionen auf sich und Ihre Teilnahme am Cyber Monday aufmerksam. Aktionen wie Gewinnspiele sind immer eine gute Idee und sorgen für Begeisterung bei Schnäppchenjägern. 
  • Suchmaschinenwerbung: SEA kann auch am Cyber Monday äußerst effektiv sein. So müssen Sie sich nicht auf die organischen Suchergebnisse verlassen, die auf den obersten Plätzen mit höchster Wahrscheinlichkeit von großen Konzernen besetzt wird. Trotzdem sieht der Kunde als Erstes Ihren Online-Shop.

P.S.: Humor kommt immer gut an und hebt Sie von der Konkurrenz ab!

Das hat sich Amazon zum Black Friday & Cyber Monday einfallen lassen.

Sie brauchen Hilfe bei den Vorbereitungen? Unsere Experten für Social-Media-Marketing und Suchmaschinenwerbung beraten Sie gerne bezüglich möglichen Kampagnen zum Cyber Monday.

© 2019 – Seowerk GmbH